Schlagwörter

, , ,

Eine 26-jährige Autofahrerin ist am Mittwochabend auf der B 198 in der Ortslage Karchow zwischen Dambeck und Vipperow von einem entgegenkommenden Lkw von der Fahrbahn abgedrängt worden. Die Frau musste stark bremsen und das Auto geriet wegen der Fahrbahnverhältnisse außer Kontrolle. Der Peugeot überschlug sich auf einer Weide und kam auf den Rädern wieder zum Stehen. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und ins Krankenhaus Waren gebracht.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5200 Euro geschätzt. Der Lkw hat den Unfallort verlassen, sein Fahrer konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens und fahrlässiger Körperverletzung. Zeugen, die Angaben zum Lkw bzw. zu dessen Kennzeichen machen können, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter Telefon 0395 55822224, an die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Insgesamt ereigneten sich im Landkreis nach Polizeiangaben sieben witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Beteiligt waren zwölf Pkw und ein Lkw. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 25 000 Euro geschätzt.

Advertisements