Schlagwörter

, , , ,

chorlager2

Reinhard Gust mit dem Ensemble im großen Probenraum.

chorlagerHalbzeit am Mittwochabend im alljährlichen Chorlager des Ensembles Carolinum und traditionell Anlass für Schulleiter Henry Tesch, sich auf den Weg nach Verchen zu machen. Zum zweiten Mal proben die rund 120 jungen Künstler unter Leitung von Maestro Reinhard Gust hier im Kinder- und Jugendhotel direkt am Kummerower See und finden nach Aussage von Henry Tesch optimale Bedingungen vor. „Alle sind voll des Lobes.“

Mehr noch, die Gastgeber Anke und Thomas Disterheft haben sich zu absoluten Fans des Neustrelitzer Klangkörpers entwickelt. Während der Hausherr im vergangenen Jahr beim Weihnachtskonzert in der Residenzstadt bereits begeistert im Publikum saß, will sich seine Frau in diesem Jahr den Höhepunkt im Dezember nicht entgehen lassen.

Das Ensemble hat in Verchen ein umfangreiches Probenprogramm mit etlichen neuen Einstudierungen zu absolvieren. Schließlich wird ein Großteil der Truppe bereits Ende März auf Tournee durch Norditalien gehen. Im Sommer stehen dann die Kirchenkonzerte in Leussow und Userin an. Außerdem schreiben wir das Lutherjahr, zu dem die Caroliner künstlerisch beitragen werden. Und mit dem Abitur der Älteren müssen die Jüngeren an das Niveau der Abgänger herangeführt sein. Das ist jedes Jahr aufs Neue eine echte Herausforderung.

Advertisements