Schlagwörter

, , , ,

Sandra Lembke im 3 Königinnen Palais in Aktion.

Sandra Lembke im 3 Königinnen Palais in Aktion.

Einen unterhaltsamen Abend gab es am Mittwoch im 3 Königinnen Palais auf der Mirower Schlossinsel zu erleben. Die Neustrelitzer Autorin Sandra Lembke hat bei der Vorstellung ihres neuen Buches „Scheuersand und Schnürkorsett – Wie Frauen lebten und litten“ in der gut gefüllten Eingangshalle ihre Zuhörer nach allen Regeln der Kunst mitgenommen in die Vergangenheit, indem sie nicht nur las, sondern auch vorführte.

So kam das titelgebende Korsett ebenso zum Einsatz wie eine eigens in England nachgeschneiderte Küchenschürze. Es gab nicht nur Vergnügliches zu hören, sondern auch Authentisches zu sehen, was dem Publikum augenscheinlich Freude bereitet hat. Zum schönen Abend beigetragen hat auch die neu gegründete achtköpfige Streichergruppe von Musikern aus Neustrelitz und Umgebung unter Leitung von Anne Franke. Eine solche Begleitung hat kaum je ein Lesender. Die Künstler brachten Klassik und Moderne zu Gehör, ihr Engagement war eine Idee der Gastgeber, die mit der damit in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlichen Lesung zugleich in die neue Saison starteten.

Sandra Lembke möchte sich noch einmal sehr für die freundliche Aufnahme auf der Insel bedanken, ich habe mit meiner Blogfreundin heute gesprochen. „Ich habe das sehr genossen, es war ausgesprochen gelungen“, sagt sie. Mit den Inseln hat die 38-Jährige es wohl, Interesse an einer Buchvorstellung wurde auch von Usedom signalisiert. Wie kann man die Autorin für eine weitere Lesung erreichen? Am einfachsten gehe es wohl über den Steffen Verlag in Friedland und Berlin, Telefon 039601 2740 oder 030 41935014.
(ISBN 978-3-95799-028-0)

Advertisements