Schlagwörter

, , , ,

strelix

Neustrelitzern und Besuchern der Residenzstadt dürfte eine frische Farbe auf Straßen und Plätzen nicht entgangen sein. Mit Jahresstart künden auffallend orangefarbene Plakate mit dem Stadtwerke-Logo davon, dass „Fix wie nix. Strelix“ daherkommt. Auch Linienbusse kurven augenfällig orange beklebt durch Neustrelitz, und in der Wilhelm-Stolte-Straße vor dem Sitz der Stadtwerke Neustrelitz glänzt ein übermannshohes leuchtendes „X“ – das Markenzeichen.

strelix_aula

Im Vorraum der Carolinum-Aula künden bereits Aufsteller und ein Messestand von der „Strelix“-Auftaktveranstaltung.

Die mit dem neuen Jahr angelaufene Werbekampagne führt das Highspeed-Internet der Stadtwerke Neustrelitz ein, die am morgigen Donnerstag mit dem Gymnasium Carolinum den ersten Kunden an ihr hochmodernes Glasfasernetz anschließen werden. Dazu wird es in der Aula der Schule eine von den Gymnasiasten gestaltete Auftaktshow geben, zu der zahlreiche Partner des Carolinums erwartet werden.

Unterdessen ist auf der brandneuen Internetseite der Stadtwerke Neustrelitz die komplette „Strelix“-Produktpalette veröffentlicht worden. Die Mitarbeiter des Kundenzentrums der Stadtwerke informieren unter Telefon 03981 474161 bis -165 detaillierter zu den Strelix-Produkten und den Möglichkeiten, zu einem der gefragten Anschlüsse in Neustrelitz zu kommen. Sie werden bis 2020 überall in Neustrelitz verfügbar sein. Begonnen wird in Altstrelitz, Kiefernheide und in der Kalkhorst (Gewerbegebiet B 198).

www.stadtwerke-neustrelitz.de

carolinum

Die Caroliner haben ab morgen das schnellste Internet weit und breit. „Strelix“ erobert bis 2020 die Residenzstadt.

Advertisements