Schlagwörter

, , ,

daenen

Die Chemie zwischen Gastgebern und Besuchern stimmte: vorn Iben Brinkland, von rechts Andreas Grund und Frank Schmetzke. 

Wird es bald auch in Dänemark ein Leea geben? Lieber heute, als morgen, interpretiert man die Begeisterung von Besuchern aus dem Nachbarland in dieser Woche in Neustrelitz. Eine Delegation aus der Gemeinde Slagelse hat das Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V in der Residenzstadt unter die Lupe genommen und kein Hehl daraus gemacht, eine solche Einrichtung auch bei sich zu Hause zu brauchen.

„Der Umfang und die Strukturen des Leea sind genau das, was wir suchen. Ein Ort wo nachhaltige Bildung, Innovationen und neueste umweltschonende Technik miteinander verbunden werden können. Wo nicht nur Unternehmen und Privatpersonen, sondern auch Schulklassen vieles über die erneuerbaren Energien lernen können“, so die dänische Projektleiterin Iben Brinkland beeindruckt.

daenen2

Leea-Geschäftsleiter Falk-Roloff Ahrend führt die dänischen Gäste durch die Leistungsschau der Unternehmen, hier der Stadt der Neustrelitzer Firma Hauke Runge. Fotos: Leea GmbH

Im Juni 2015, im Rahmen einer Tagung des EU-Parlaments, entstand der erste Kontakt zu der dänischen Expertengruppe. Seinerzeit hatten die Neustrelitzer das Leea-Projekt mit allen seinen Facetten vorgestellt und waren bei den vertretenen Unternehmen und Einrichtungen aus zahlreichen Ländern auf viel Zustimmung gestoßen. Inzwischen gibt es in Dänemark ein Gremium mit Vertretern aus Bildung, Abfallwirtschaft, Energieversorgung, technischen Einrichtungen und Umweltbehörden, die eine Leea-Schwester schaffen wollen.

Frank Schmetzke, Geschäftsführer der Leea GmbH, ist stolz, dass das Landeszentrum in Dänemark für ein so starkes positives Echo sorgt und quasi als Leiteinrichtung für ein großes Projekt bei den Nachbarn steht. „Wir freuen uns, dass wir international immer mehr ins Gespräch kommen.“ Bürgermeister Andreas Grund fügte hinzu, „für uns als Bioenergiekommune Neustrelitz ist es eine große Ehre, intelligente Lösungen im Bereich der erneuerbaren Energien auszutauschen und Erfahrungen weitergeben zu können“.

www.leea-mv.de

Advertisements