Schlagwörter

,

Monatelang ist eine Leiche auf einer Grünfläche in Waren unbemerkt geblieben. Wie die Polizei jetzt mitteilt, handelt es sich bei dem am 14. Dezember unweit des ehemaligen Aquariums entdeckten Toten (Strelitzius berichtete) um einen Mann aus der Müritzstadt, der bereits seit dem 31. August als vermisst galt. Seine Identität ist zweifelsfrei festgestellt worden.

Ein Gewaltverbrechen kann nach Angaben der Polizei ausgeschlossen werden. Mitarbeiter eines Dienstleistungsunternehmens hatten die bereits skelettierte Leiche an Morgen an der Steinmole beim Laubharken unter einem Busch gefunden. Aufschlüsse gab die gerichtsmedizinische Untersuchung.

Advertisements