Schlagwörter

, , ,

Drei Personen sind am Donnerstagvormittag bei einem Unfall auf der L 241 zwischen Röbel und Dambeck verletzt worden. Ein 64-jähriger Opel-Fahrer überholte einen Lkw, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Dadurch stieß er mit einem Seat zusammen, der von einer 39-jährigen Frau gelenkt wurde. Sie und ihre daneben sitzende zwölfjährige Tochter wurden schwer verletzt. Hingegen blieben der Verursacher und dessen Beifahrerin unverletzt. Lediglich die Ehefrau des Opel-Fahrers auf dem Rücksitz erlitt leichte Blessuren.

Bei dem Unfall ist ein Schaden von ca. 10 000 Euro entstanden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auf Grund der hohen Anzahl der vor Ort befindlichen Rettungsfahrzeuge musste die L 241 zeitweise vollgesperrt werden. Gegen 13 Uhr war die Straße komplett geräumt.

Advertisements