Schlagwörter

, , , ,

kriemhild_tanzkompanie

Die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz kommt von den Nibelungen nicht los. In ihrem neuen Tanzepos mit wie gehabt mittelhochdeutschen Texten „Kriemhilds Rache“ greift sie das Thema erneut auf.

Premiere wird am 4. März um 19.30 Uhr  im Schauspielhaus Neubrandenburg gefeiert. Die Tragödie hat klassische Ausmaße, das wohl größte Gemetzel in der Literaturgeschichte am Hof des Hunnenkönigs Etzel steht auch für den Untergang einer ganzen Gesellschaft. Am 24. März ist das Epos erstmals auch in Neustrelitz am Landestheater zu erleben.

Advertisements