Schlagwörter

, , , ,

police-974410_1280Rund 20 Personen deutscher und ausländischer Herkunft im Alter zwischen 13 und 38 Jahren sind sich am Donnerstagabend auf dem Neubrandenburger Marktplatz in die Haare geraten. Bei der Prügelei gegen 18.30 Uhr wurde niemand verletzt. Die Motive und Hintergründe sind nach Auskunft der Polizei derzeit noch unklar.

Da ein 38-jähriger Deutscher einen Schlagstock mitführte, muss er sich wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Ein 31-jähriger Deutscher führte einen Feuerwerkskörper, ein Einhandmesser und eine geringe Menge Drogen mit sich, so dass er sich nun wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoff-, das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz verantworten muss. Die Ermittlungen der Kripo Neubrandenburg dauern an.

Advertisements