Schlagwörter

, , ,

Das TS 1000 kann jetzt per Handy-App manövriert werden. Foto: Tom Sawyers

Das Großfloß TS 1000 aus Conow kann jetzt per Handy-App manövriert werden. Foto: Tom-Sawyers-Boats

Die Conower Werft Tom-Sawyer-Boats freut sich über volle Auftragsbücher. Im Mittelpunkt stehen sieben neue TS-1000-Flöße mit zehn Metern Länge und 3,50 Metern Breite, die mit einer innovativen Jetstrahlsteuerung zur Unterstützung gefahrlosen Einparkens in den Marinas ausgerüstet werden, wie dem jüngsten Newsletter des Unternehmensverbandes Gut Conow zu entnehmen ist.

Mittels einer Handy-App werden Ventile bedient, und die Schubkraft des eingespeisten Wassers bringt das Floss in die gewünschte Position. Der neue Floßtyp bietet viel Komfort für sechs Übernachtungsgäste mit zwei separaten Schlafkabinen und zusätzlichem Sofa, Flachbildschirm, Küchenzeile, Warmwasseraußendusche und Innen-WC.

www.tomsawyer-tours.de

Advertisements