Schlagwörter

, , , ,

Die Strelitzer Musikfreunde starten am Sonntag, den 19. März, ihre diesjährige Kammerkonzertreihe im Heinrich-Schliemann-Saal in der Glambecker Str. 10. Hierfür konnte das GrunewaldHornEnsemble aus Berlin gewonnen werden. Nach ihrem großen Erfolg vor drei Jahren, damals noch unter anderem Namen, sind die Musiker bereits zum zweiten Mal zu Gast in Neustrelitz.

Das GrunewaldHornEnsemble gründete sich 2016 unweit des namensgebenden Forstes in Berlin. Die zumeist in Quartett-Formation auftretenden Musikerinnen und Musiker verbindet neben persönlicher Freundschaft die jahrelange gemeinsame Leidenschaft für das schönste aller klingenden Instrumente, das Waldhorn. Nach reichlich und reiflich gesammelten Erfahrungen als Orchesterprofis in den Konzerthäusern und Operngräben Berlins teilen die Mitglieder des Ensembles ein weiteres gemeinsames Bedürfnis: Dem geneigten Publikum das „Füllhorn“ an kammermusikalischer Literatur für Hornensemble, von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert, sei es als Originalkomposition oder als Bearbeitung, ans Herz und ans Ohr zu legen.

Das außergewöhnliche Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten sind in der Touristinformation Neustrelitz sowie an der Tageskasse erhältlich.

Advertisements