Schlagwörter

, , , ,

In einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Mann-Straße in Neustrelitz hat es am heutigen Dienstagmorgen in einem Keller gebrannt. Gegen 5.20 Uhr wurde Alarm ausgelöst. Nach bisherigem Kenntnisstand haben bislang unbekannte Täter Papier entzündet, sodass auch der Holzlattenverschlag eines Kellers Feuer fing. Der Brandherd konnte durch die Feuerwehr Neustrelitz umgehend gelöscht werden.

Da die Keller der angrenzenden Mehrfamilienhäuser miteinander verbunden sind, zog der starke Rauch in den Nachbaraufgang. Aus dem benachbarten Mehrfamilienhaus mussten 30 Personen evakuiert werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Nachdem ausreichend gelüftet wurde, konnten alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Zwecks Spurensicherung erschien der Kriminaldauerdienst am Brandort.

Die Beamten der Kripo Neustrelitz haben die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Die Schadenshöhe ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Täter oder zur Tat machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Neustrelitz unter Telefon 03981 258224.

Advertisements