Schlagwörter

, ,

Der seit vergangenen Montag in einer Klinik in Röbel vermisste 50-jährige Patient (Strelitzius berichtete) ist tot. Am Donnerstagabend wurde der Gesuchte, bei dem Suizidgefahr bestanden hatte, leblos in einer Laube nahe der Müritzstadt gefunden.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an, bisher gibt es jedoch keine
Hinweise auf ein Fremdverschulden, so die Polizei. Die Kriminalpolizeiinspektion
Neubrandenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Advertisements