Schlagwörter

,

Zu den vielen Quellen, die ich für die Strelitzius-Leser auswerte, gehört auch eine mit einem besonders sperrigen Namen: Transferstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung/Lokale Agenda 21 in Mecklenburg-Vorpommern. Sie versorgt mich regelmäßig mit einem Newsletter. Was andere Informationslieferanten auch tun, die mir ans Herz gewachsen und unverzichtbar geworden sind.

Wenn ich heute mal die Transferstelle hervorhebe, dann liegt es daran, dass die Absenderin jüngst einen besonders originellen Einstieg gewählt hat. „Wir wünschen Ihnen einen guten Umgang mit der Informationsflut – bleiben Sie kreativ und gelassen, genießen Sie den Frühling – er kommt bestimmt, siehe http://wetter.tagesschau.de/wetterthema/2017/03/10/die-natur-holt-auf.html“ heißt es zum Auftakt mit Blick auf den 10. März. Das Beispiel könnte durchaus Schule machen. So ließen sich auch schlechte Nachrichten damit einleiten, dass zum Ausgleich ja draußen die Sonne scheint. Wenn das Wetter denn gerade mitspielt.

An dieser Stelle wünsche ich allen Strelitzius-Freunden ein schönes Wochenende. Das Wetter soll übrigens mies werden…

Advertisements