Schlagwörter

, , , ,

Einer Kundgebung der AfD auf dem Neubrandenburger Marktplatz mit nach Polizeiangaben rund 50 Teilnehmern sind am heutigen Sonnabendvormittag etwa 30 Demonstranten entgegengetreten. Beide Veranstaltungen waren angemeldet. Insofern war die Polizei vorbereitet und sorgte für einen weitgehend störungsfreien Ablauf.

Lediglich beim Abbau der AfD-Bühne kam es offenbar zu vereinzelten Zwischenfällen, wie die Polizei meldet. Die eingesetzten Beamten nahmen Personalien auf und verhängten sieben Platzverweise gegen die AfD-Gegner.

Advertisements