Schlagwörter

, , ,

Ein schwerer Unfall am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der L 28 an der Y-Kreuzung zwischen Friedland und Sandhagen bzw. Lübbersdorf hat drei Schwer- und zwei Leichtverletzte gefordert. Ein 66-jähriger VW-Caddy-Fahrer kam aus Lübbersdorf und übersah aus bisher noch ungeklärter Ursache den mit vier Personen besetzten Pkw Opel Combo, welcher aus Friedland in Fahrtrichtung Sandhagen unterwegs war.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr aus Friedland waren unter anderem zwei Notärzte, neun Rettungsassistenten sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Ein 63-jähriger Mann musste aufgrund seiner schweren Verletzungen in die Uni-Klinik Greifswald geflogen werden. Die anderen vier Männer im Alter von 21 bis 66 Jahren wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Ein Sachverständiger der DEKRA kam zum Einsatz, um die Ermittlungen der Polizei zu unterstützen.

Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 35 000 Euro. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge musste die Fahrbahn mehrmals kurzfristig voll gesperrt werden. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Advertisements