Schlagwörter

, , , ,

Die Ursache des Brandes in einem Warener Seniorenzentrum am vergangenen Sonnabend (Strelitzius berichtete) ist noch nicht geklärt. Ersten Ermittlungen zufolge kann nur gesagt werden, dass ein technischer Defekt ausgeschlossen ist, so die Polizei.

Bei der 83-jährigen Bewohnerin der ausgebrannten Wohnung handelt es sich um eine starke Raucherin. Ob der Rentnerin dahingehend ein fehlerhaftes Verhalten angelastet werden kann und dieses möglicherweise ursächlich für das Feuer war, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Kripo. Die Frau war mit drei weiteren Bewohnern und einem Pfleger im Müritz-Klinikum stationär aufgenommen worden.

Durch den Brand sind momentan zwei Etagen des Seniorenwohnheims nicht bewohnbar. Der Schadenshöhe beträgt 100 000 Euro.

Advertisements