Schlagwörter

, ,

Nach Angaben eines 12-jährigen Mädchens soll es auf dem Neubrandenburger Datzeberg am Donnerstag zu einer sexuellen Belästigung gekommen sein. Demnach habe das Mädchen mit zwei Freundinnen gegen 17.10 Uhr in dem Wäldchen unterhalb des Datzeberges (an Uns-Hüsung angrenzend) gespielt, teilt die Polizei mit. Sie habe sich von den anderen Mädchen entfernt, als sie von einer bisher unbekannten männlichen Person angesprochen und berührt worden sei.

Der Mann habe sie an Schulter und Haaren angefasst. Daraufhin habe das Mädchen geschrien, und der Mann sei in Richtung Datzeberg gegangen. Die durch das Mädchen informierte Mutter setzte die Polizei in Kenntnis. Daraufhin erfolgten eine Spurensuche am Tatort und eine Fahndung nach der beschriebenen Person, allerdings ohne Erfolg. Die Kripo erhofft sich daher Hinweise aus der Bevölkerung. Das Kind beschrieb den Unbekannten als „ausländisch aussehend“. Der Mann sei ca. 30 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, habe kurzes schwarzes Haar und sei mit einem blauen Pullover und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen. Er habe gebrochen Deutsch gesprochen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter Telefon 0395 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Advertisements