Schlagwörter

, , ,

Ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer ist mit einem Pegel von 1,34 Promille am Freitagabend in Neubrandenburg auf dem Friedrich-Engels-Ring gestoppt worden. Seine „Fahne“ war zuvor einem Kunden in der Kassenschlange des Real-Marktes aufgefallen.

Als dieser sah, wie der Mann mit dem Auto davonfuhr, informierte er die Ordnungshüter. Gegen den Spritfahrer wurde Anzeige erstattet und der Führerschein sichergestellt.

Advertisements