Schlagwörter

, ,

Ein Kleidungswechsel hin und wieder kann nicht schaden. Zwei Einbrecher sind in der Nacht vom 26. auf den 27. März in Neubrandenburg gefilmt worden. Sie waren in mehrere Firmen in der Eichhorster Straße eingestiegen und hatten einen mittleren Geldbetrag erbeutet. Dadurch lag der Polizei zunächst eine gute Personenbeschreibung vor.

Vier Tage später war einer der beiden Täter in anderer Gelegenheit bei der Kripo vorgeladen. Der 39-Jährige ließ sich von seinem 32-jährigen Kumpel begleiten. Dem aufmerksamen Kriminalbeamten fiel hierbei die auffällige Bekleidung des
Älteren auf. Diese stimmte fast vollständig mit den Klamotten eines der beiden Täter auf der Videoaufzeichnung überein. Auch der 32-jährige Bekannte des Beschuldigten konnten anhand der getragenen Kleidungsstücke identifiziert werden.

Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. Sie sitzen nun in Untersuchungshaft in der JVA Neubrandenburg.

Advertisements