Schlagwörter

, , ,

Wenn das keine guten Aussichten sind: „Von Frustration und Resignation zu Freude und innerem Glück“ ist ein Vortrag überschrieben, der im Gesundheitshaus in Mirow und im Familienzentrum in Neustrelitz im Mai zu erleben ist und das Attribut „grandios“ für sich in Anspruch nimmt. Sathya Michael Rauch wendet sich mit seinem „unglaublichen Wissen“ an Menschen, die „offen sind für Neues und dem Gefühl der Leere, dem Ausgebranntsein entkommen wollen“. Innerhalb kürzester Zeit könne mit seinen Impulsen das Wohlgefühl gesteigert und das Gefühl von Freude jederzeit wahrgenommen werden, verspricht der Coach.

Sathya steht übrigens für Wahrhaftigkeit, den Namen hat der in Österreich gebürtige Sektenaussteiger und Führungskräftetrainer von einem indischen Lehrmeister bekommen, wie seiner Internetseite zu entnehmen ist. Seine bürgerlichen Initialen übersetzt Michael Rauch, der vielseitig therapeutisch ausgebildet ist, auch gern mit menschlich und rechtschaffen, aber auch mit markant und relevant.

„Das innere Glück – hört sich toll an“, findet meine Blogfreundin Karola, die mir den Flyer geschickt hat. Bei so viel Verheißung gebe ich die Einladung selbstverständlich gern an meine Leser weiter, wenn auch ohne Garantieanspruch. Wer einen der beiden Vorträge am 5. oder am 12. Mai besuchen will, sollte sich jetzt anmelden bei Shanti Martina Rauch, Telefon 0173 8257144, shanti@joyful-wellbeing.com. Zu erwähnen wäre noch, dass auch das innere Glück seinen Preis hat: Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 15 Euro.

Advertisements