Schlagwörter

,

Eigentlich wollte ich diesen Song schon zu Ostern in der Strelitzius-Gemeinde verbreiten.  Mein Blogfreund Arko Mühlenberg hatte mir das wunderbare Lied geschickt, räumte auf Nachfrage aber ein, gar nicht zu wissen, von wem es gesungen wird. Und so habe ich es mit wenigen Ausnahmen noch für mich behalten.

Inzwischen habe ich herausbekommen, wer das ist, der da so schöne Worte über das „Einfach sein“ für uns gefunden und sie vertont hat. Der bayerische Liedermacher und Kabarettist Willy Astor (Jahrgang 1961) hat Text und Noten zu Papier gebracht und im Dezember vergangenen Jahres veröffentlicht. Nun kommen sie zu euch, damit ihr für einen Moment die Seele baumeln lassen könnt. Seit Januar diesen Jahres ist übrigens auch Astors Album „Chance Songs“ im Handel.

Advertisements