Schlagwörter

, ,

Die Arbeiten am Ersatzneubau der Brücke über die Deutsche Bahn im Zuge der Demminer Straße in Neubrandenburg laufen seit Mitte Juli 2016. Momentan wird der Verkehr einstreifig je Fahrtrichtung stadteinwärts über die alte Brücke, stadtauswärts über die Behelfsbrücke geführt. Ab kommenden Donnerstag, den 27. April, gegen 14 Uhr, wird die Verkehrsführung geändert, wie das Straßenbauamt Neustrelitz mitteilt. Dann läuft der Verkehr für beide Richtungsfahrspuren über das sogenannte „Bauwerk 2003“, den vor 14 Jahren errichteten westlichen Brückenteil. Die Zufahrt zur Ravensburgstraße ist nicht mehr möglich.

Die Fußgänger werden weiterhin über das „Bauwerk 2003“ vom Knoten Pferdemarkt bis zum Knoten B 96/Ravensburgstraße an der Baustelle vorbeigeführt. Die Treppenanlage am südöstlich gelegenen Parkplatz am Tunnel von der Johannesstraße zur Heidenstraße, Ecke Ihlenfelder Straße, bleibt für den Fußgängerverkehr gesperrt. Die Fußgänger können von dort aus durch den Tunnel auf den Gehweg des „Bauwerkes 2003“ gelangen.

Advertisements