Schlagwörter

, , , ,

Ein Lkw mit 24 000 Litern Glycerin als Ladung liegt seit Montagmorgen zwischen Pasenow und Oertzenhof im Straßengraben. Das Fahrzeug war gegen 6.20 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Graben abgekippt. Fahrer und Beifahrer wurden vorsorglich ins Klinikum Neubrandenburg gebracht, konnten aber nach kurzer Behandlung wieder
entlassen werden.

Die Straße ist derzeit freigegeben, in diesem Bereich aber auf 30 km/h begrenzt. Vor der Bergung des Fahrzeugs ab 15.30 Uhr muss das Glycerin abgepumpt werden. Dazu wird eine Vollsperrung der L 281 nötig. Bei dem Verkehrsunfall ist ein Schaden von ca. 15 000 Euro entstanden.

Advertisements