Schlagwörter

, , , ,

Eine Muslima ist am Mittwoch gegen 14 Uhr auf dem Neubrandenburger Datzeberg  von einem bislang unbekannten Mann bedrängt, körperlich misshandelt und
verletzt worden. Der 44-jährigen Frau kam unmittelbar vor dem Hausaufgang der Rasgrader Straße 39 ein Mann entgegen. Dieser entriss ihr das Kopftuch und schlug auf sie ein.

Die Frau beschrieb den Mann als etwa 1,80 Meter groß und schlank. Der unbekannte Tatverdächtige war dunkel gekleidet und trug aufgrund des anhaltenden Regens eine Kapuze. Der Mann führte während der Tat einen großen schwarzen Hund bei sich, welcher im Gesicht helleres Fell hatte.

Der für die Bearbeitung des Falles zuständige Staatsschutz der
Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung der Tat führen. Hinweise können an die Polizei in Neubrandenburg unter der Rufnummer 0395 55822224, an jede andere Polizeidienststelle oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de gerichtet werden.

Advertisements