Schlagwörter

, ,

Vier Katzenwelpen hat eine Frau in der Neubrandenburger Einsteinstraße in einer Mülltonne gefunden. Zwei der ca. drei Tage alten Tierbabys in der verschlossenen Mülltüte konnten dank aufopfernder Pflege gerettet werden, die beiden anderen lebten zwar noch, für sie kam aber jede Hilfe zu spät.

Nach umfangreichen Recherchen konnten Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Tierheims die Verantwortlichen für die grausame Tat ermitteln. In deren Wohnung fanden sich das Muttertier sowie zwei weitere Katzen. Es wurde Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gestellt. Ein Tierhaltungsverbot für die Straftäter wird angestrebt.

Advertisements