Schlagwörter

, , ,

Jonas Steglich bei seiner Würdigung. Foto: Katrin Ribbe

Ein Strelitzer Landeskind sorgt in Hannover für Furore. Wie im Leipziger Theaterfreunde Blog „reihesiebenmitte“ zu lesen ist, wurde Jonas Steglich von der Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses zum besten Nachwuchsschauspieler 2017 gekürt. Schon 2015 war der ehemalige Caroliner für die Auszeichnung nominiert gewesen. Der Nachwuchsförderpreis „Weiter So geht an feste Ensemblemitglieder, die nicht mehr als fünf Jahre Berufserfahrung haben und ist mit 1500 Euro dotiert.

Jonas Steglich besitze nicht nur eine hohe schauspielerische Präsenz in Ausdruck und körperlichem Einsatz, sondern verfüge auch über ein großes musikalisches Talent und beweise als Moderator Wortwitz und Charme, heißt es in der Begründung.

Nach seiner Zeit an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und im Studio des Schauspiel Leipzig ist der heute 27-Jährige in sein Erstengagement am Schauspiel Hannover gestartet. In sechzehn Inszenierungen stand er dort schon auf der Bühne – darunter in „Hiob“, „Im Westen nichts Neues“ und zuletzt in „Die Gerechten“ und in „Tartuffe“.

Advertisements