Schlagwörter

, , , , ,

Die Kinder- und Jugendkunstschule in Neustrelitz erhält in diesem Jahr mehr Geld. Das Land stellt dem Trägerverein Kunsthaus Neustrelitz 50 000 Euro aus der allgemeinen Kulturförderung zur Verfügung. Das ist fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr, wie kultur-mv.de, das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern, informiert.

Darüber hinaus darf sich das Kunsthaus Neustrelitz erstmals „Staatlich anerkannte Kinder- und Jugendkunstschule in Mecklenburg-Vorpommern“ nennen. Das Qualitätssiegel, das das Land immer für fünf Jahre vergibt, steht für die Güte der Ausbildung und die Qualität der Angebote. „Kinder- und Jugendkunstschulen sind wichtige Partner der kulturellen Bildung“, betonte Kultusministerin Birgit Hesse (SPD).

Das Kunsthaus Neustrelitz e. V. ist die jüngste Kinder- und Jugendkunstschule im Land. Sie wurde 2009 gegründet und bietet Kurse, Workshops und Ferienprogramme in den Bereichen bildende und angewandte Kunst, Neue Medien und Film sowie Theater an. Seit 2012 kooperiert sie mit dem Tanzhaus Neustrelitz, um allen Kindern und Jugendlichen in Neustrelitz einen Zugang zu kreativen Techniken und Kultur zu ermöglichen.

Advertisements