Schlagwörter

, ,

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Für großes Interesse bei den Lesern des Strelitzius Blogs hatte der Diebstahl eines Motorbootes vom Typ Viper samt Trailer im Wert von 40 000 Euro in der Nacht auf den 2. Juni von einem Parkplatz in Röbel gesorgt. Jetzt sind Boot und Anhänger in Rostock-Lichtenhagen aufgetaucht.

Ein aufmerksamer 41-jähriger Rostocker hatte das örtliche Polizeirevier informiert, nachdem er beim Spaziergang mit seinem Hund auf einem Parkplatz hinter einem Autohaus einen Bootstrailer ohne Kennzeichen und darauf ein Motorboot mit abgedecktem Außenbordmotor entdeckt hatte. Dem Mann kam der Umstand komisch vor. Zudem war ihm aus den Medien der Diebstahl in Röbel bekannt. Tatsächlich handelte es sich um das Diebesgut. Inzwischen hat der überglückliche Bootsbesitzer sein Eigentum zurückerhalten.

Die Polizei bedankt sich auch im Namen des Geschädigten ausdrücklich bei dem aufmerksamen Bürger. Ohne den entscheidenden Hinweis des Rostockers wäre das Diebesgut wahrscheinlich schon weiter transportiert worden. Die Ermittlungen zum Diebstahl dauern an.

 

Advertisements