Schlagwörter

, , ,

Feuerwehr_Wesenberg_Wetter

Land unter im Zwenzower Weg. Foto: FW Wesenberg

Die sintflutartigen Regenfälle haben am Donnerstagabend zu ersten Einsätzen der Feuerwehr in der Kleinseenplatte geführt. So waren die Kameraden in Wesenberg und in Mirow im Einsatz, wie Strelitzius gesehen hat. Der Sondertrupp der Wehr in der Woblitzstadt musste im Zwenzower Weg einen Gully frei machen, nachdem die Straße überschwemmte, wie mir Sprecher Thomas Junge bestätigte.

Der Burgverein Wesenberg hat bekanntgegeben, dass das Burgfest am Wochenende trotz der widrigen Wetterumstände stattfinden wird. Es sollen Zelte für die Festbesucher aufgebaut werden, so die regenerprobten Verantwortlichen.

Inzwischen gehen die Meteorologen von höheren Niederschlagssummen aus. Auch die Unwetterzentrale warnt mittlerweile für Teile der Müritzregion mit Summen von um und teils über 200 Litern pro Quadratmeter, wie die Kollegen von NonstopNews Müritz berichten. Sie haben eben erschreckende Bilder aus Oranienburg veröffentlicht, wo das Wasser zum Teil einen halben Meter hoch steht. Passt auf euch auf!

Advertisements