Schlagwörter

, , ,

Das hat ja ganz dumm angefangen für ein Paar aus Österreich, das nach Deutschland auswandert. Die Eheleute gerieten mit ihrem Wohnmobil auf dem Rastplatz „Vier-Tore-Stadt Ost“ an der A 20 in eine Kontrolle der Altentreptower Autobahnverkehrspolizisten. Die hatten eine Waage dabei und stellten fest, dass das bis unter das Dach vollgepackte Gefährt der Auswanderer zu 25,7 Prozent überladen war. Eine Weiterfahrt wurde den Österreichern aus Sicherheitsgründen untersagt.

Die Beamten des Autobahnverkehrspolizeireviers werden in den kommenden Wochen verstärkt präsent sein, um Kontrollen des Urlauberverkehrs durchzuführen. Diese  seien nötig, da es viele Urlauber mit dem Gewicht der Ladung sowie mit der Ladungssicherung nicht so genau nehmen, heiß es. Die Gefahren, die dadurch entstehen können, würden dabei oft unterschätzt.

Advertisements