Schlagwörter

, ,

Mehrere hundert Euro hat ein Unbekannter erbeutet, der am Mittwochabend gegen 21.15 Uhr in der Tankstelle Woldegker Straße in der Neubrandenburger Oststadt eine Angestellte bedroht hat. Danach flüchtete der Täter mit einem schwarzen Motorroller in Richtung Küssow. Die Angestellte blieb unverletzt. Die sofort eingeleitete
Fahndung ist erfolglos verlaufen.

Zur Beschreibung des Täters kann gesagt werden, dass er ca. 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 cm groß und schlank ist. Er war bekleidet mit einer beigen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Aufdruck. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch und trug einen Integralhelm mit Kinnschutz. Der Helm war im Kinnbereich silber und hatte im oberen Bereich ein grünes Tarnmuster.

Das Kriminalkommissariat Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zum Sachverhalt machen oder Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Neubrandenburg unter Telefon 0395 55825224 zu melden.

Advertisements