Schlagwörter

, , , , ,

 

Burg 216

So schön sollte es wieder werden, aber Petrus war dagegen…

Das Wesenberger Burgfest fällt wetterbedingt an diesem Wochenende aus. Das hat mir eben Axel Hirsch, Vorsitzender des Burgvereins der Woblitzstadt, mitgeteilt. „Der Platz unterhalb der Burg an der Woblitz ist so aufgeweicht, dass es unmöglich ist, hier Veranstaltungen durchzuführen.“

Von der Absage sind ausnahmslos alle Programmpunkte des Burgfestes betroffen, also auch der heutige Nachtwächterrundgang und das Chorsingen auf der Burg. Der Verein versucht jetzt, das Burgfest am nächsten Wochenende stattfinden zu lassen und es gegebenenfalls auf Sonnabend, den 8. Juli, zu konzentrieren. „Darüber haben wir aber noch nicht abschließend befunden“, so Axel Hirsch.

Am Donnerstagabend war der Burgverein noch optimistischer und wollte gegen den strömenden Regen Zelte aufbauen (Strelitzius berichtete). Die Variante habe sich aber zerschlagen, hieß es unterdessen.

Burgfest_Absage_Verein

Krisensitzung unter dem Dach des Biergartens am Hafen.

Burgfest_Absage

Auf dem Festplatz unterhalb der Burg geht derzeit nichts mehr.

Advertisements