Schlagwörter

, , , , , ,

„Wie im Festspieljahr 2016 mit unserer Doppelausstellung zu Erik Charell und der Operette ‚Im Weißen Rössl‘ begonnen, widmen wir uns 2017 gemeinsam mit dem Landestheater Neustrelitz zur diesjährigen Aufführung des ‚Zigeunerbaron‘ auf dem Neustrelitzer Schlossberg Johann Strauss und seinem Werk.“ Das hat mir der Neustrelitzer Hotelier Jürgen Haase mitgeteilt. Bereits seit dem 1. Juli in der Halle des Neustrelitzer Hotels Schlossgarten und ab dem 7. Juli zu den Vorstellungen auf dem Schlossberg können die Neustrelitzer und ihre Gäste Interessantes, Wissenswertes, Heiteres und Nachdenkliches zum Thema erfahren, so mein Blogfreund.

Insbesondere im Hotel Schlossgarten machen originale Tonträger, Programmhefte, Bücher, Zeitschriften und Johann Strauss gewidmete Souvenirs die kleine Ausstellung sehenswert. Im Hotel ist der Eintritt frei, die Besichtigung des Teils auf dem Schlossberg setzt den Erwerb einer Eintrittskarte zum Besuch der jeweiligen Vorstellung der Festspiele im Schlossgarten voraus, die im  Theaterservice bzw. an der Abendkasse erhältlich sind.

Advertisements