Schlagwörter

, ,

Ende des Monats geht der neue Mittelbahnsteig in Betrieb. Fotomontage: DB Netz/Stadtverwaltung

Unter der Überschrift „Halbzeit im Bahnhof Neubrandenburg“ teilt die Verwaltung der Viertorestadt mit, dass zum Monatsende die Inbetriebnahme des Mittelbahnsteiges erfolgt. Er wurde in einer Länge von 140 Metern errichtet, ein 90 Meter langes, modernes und architektonisch anspruchsvolles Bahnsteigdach schützt die Reisenden vor Regen und Schnee. Der neue Bahnsteig wurde mit einer modernen Beschallungsanlage, Fahrtinformationsanzeigern, Beleuchtungsanlage sowie weiteren Ausstattungselementen ausgerüstet.

Der Bahnhof in Neubrandenburg erhält seit August 2016 neue Bahnsteige (Strelitzius berichtete). Gebaut werden außerdem neue Aufzüge, um die Station barrierefrei zu gestalten, eine neue Personenunterführung und ein zusätzlicher Eingang, der den Zugang auch aus Richtung Norden ermöglicht.

Mit Fertigstellung des Mittelbahnsteiges ergeben sich eine Reihe von Neuregelungen für die Reisenden. Sie sind unter nachfolgendem Link zusammengefasst.

www.neubrandenburg.de/Umbau-Bahnhof

Advertisements