Schlagwörter

, ,

Gruppenbild auf neuem Pflaster: vorn Zweiter von rechts Heiko Kärger, vorn links Herzog Alexander.

Auf der Mirower Schlossinsel ist heute die neu gebaute Straße übergeben worden. Der Einweihung beigewohnt haben unter anderem Landrat Heiko Kärger (CDU) und der Erbprinz von Mecklenburg-Strelitz, Herzog Alexander. Rund 260 000 Euro sind verbaut worden. Im März dieses Jahres hatten die Arbeiten durch die Neustrelitzer Firma MMT begonnen. Im Paket auch Beleuchtung und Pflanzungen.

Neben neu verlegtem Betonpflaster ist das historische Pflaster aufgearbeitet worden. Das Projekt wurde unter großem Zeitdruck realisiert, um die Tourismusaison nicht zu beeinträchtigen. Noch ungestaltet ist die unbefestigte Fläche an der Remise, die sich in Zuständigkeit des Landes befindet. Wie zu erfahren war, soll sie zu einem späteren Zeitpunkt in Angriff genommen werden. Hier ist der Einsatz von Brechsand im Gespräch.

Advertisements