Schlagwörter

, ,

Unbekannte Täter sind in der Nacht auf den heutigen Dienstag gegen 2 Uhr gewaltsam in eine Tankstelle in Röbel in der Warener Chaussee eingedrungen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus, die sie kurz darauf zerstörten, was wiederum eine Nebelanlage in Gang setzte. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten konnten die Täter flüchten.

Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Umfang des Diebesgutes ist
bislang nicht näher bekannt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 10 000 Euro beziffert. Die Kripo Neubrandenburg sicherte Spuren. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kripo Röbel geführt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Röbel unter Telefon 039931 848224.

Advertisements