Schlagwörter

, , , ,

Jan Josef Liefers und Heike Makatsch haben mit Harriet Herbig-Matten plötzlich die Rebellion im Haus. Foto: filmstarts.de

Wenn der Film hält, was die Trailer versprechen, dann wird es ein Kino-Hit. Davon mal abgesehen, dass Jan Josef Liefers schon allein für Quote sorgen kann, wie wir spätestens seit dem Tatort Münster wissen. Und diesmal auch noch an der Seite von Heike Makatsch! Schließlich hat Leander Haußmann die Sache angerührt, noch ein Erfolgsgarant. Im Wesenberger Kino ist ab Freitag die deutsche Komödie „Das Pubertier“ nach dem gleichnamigen Roman von Jan Weiler zu sehen.

Filmstarts.de kurz zum Inhalt des Streifens: Dem Journalisten Hannes Wenger (Jan Josef Liefers) steht jedenfalls die wohl schwerste Aufgabe seines Lebens ins Haus: seine Tochter Carla (Harriet Herbig-Matten) in Schach zu halten, denn kurz vor ihrem 14. Geburtstag verwandelt sie sich in ein rebellisches Pubertier. Fortan hat Hannes alle Hände voll zu tun, sie vor Alkohol, Jungs und anderen Versuchungen zu beschützen, was ihn immer mehr überfordert.

Gezeigt wird „Das Pubertier“ von Freitag bis Sonntag und am Dienstag um 20 Uhr, von Freitag bis Mittwoch um 17.30 Uhr, von Sonnabend bis Montag um 15.30 Uhr und am Mittwoch um 15 Uhr. Außerdem laufen am Dienstag um 15.30 Uhr der Animationsfilm „The Boss Baby“, am Montag um 20 Uhr „Wonder Woman“ und am Mittwoch um 20 Uhr „In Zeiten des abnehmenden Lichts“. Alle drei Filme sind an dieser Stelle schon vorgestellt worden, einfach die Suchfunktion nutzen.

Advertisements