Schlagwörter

, , , ,

„Songlines – vocal pop acapella“ ist ein Projekt, das 2008 an der Musikschule in Lich/Hessen entstand. Der temperamentvolle junge Chor unter der Leitung von Peter Damm wurde schnell zum Aushängeschild für die Musikschule und für die ganze Stadt. Heute bestehen die Songlines aus 15 Sängerinnen und Sängern im Alter von 15-24 Jahren. Im August machen die Songlines eine kleine Reise nach Mecklenburg und gastieren am Donnerstag, 3. August, um 20 Uhr in der Kirche in Zierke und am Freitag, 4. August, in der Kirche in Granzin. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

Von Anfang an zogen die „Songlines“ junge Talente an. Fast alle Songlines spielen ein oder mehrere Instrumente. Und das gemeinsame Singen ist ihre große Passion. Sie lieben aktuelle Pop- & Rocksongs wie „Shake it off“ von Taylor Swift und „Uptown Funk“ von Bruno Mars, aber auch Klassiker wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen oder „Bohemian Rhapsody“ von Queen. Das alles setzen sie auf der Bühne mit großer Leidenschaft und mit Spaß an der Bewegung um.

Der umtriebige junge Chor tritt nicht nur in der heimischen Region auf. Bereits drei Mal waren die „Songlines“ zu kleinen Konzert-Tourneen in Vänersborg, der schwedischen Partnerstadt von Lich. In 2015 gaben sie ein Konzert im Rahmen der Feierlichkeiten zu „25 Jahre Wiedervereinigung“ im Hessen-Pavillon in Frankfurt und in diesem Jahr waren sie erneut beim Hessentag in Rüsselsheim zu Gast. In 2016 hatten die „Songlines“ insgesamt über 20 Auftritte und Konzerte. „Die Songlines“, so die 16jährige Alt-Sängerin Lilo, „ sind der coolste Chor, den ich kenne. Wir haben bei den Proben immer Spaß und sind auch sehr gern auf der Bühne. Wir freuen uns auf die Reise nach Mecklenburg.“

Advertisements