Schlagwörter

, , ,

Die Fernsehleute vom „Nordmagazin“ des NDR haben offensichtlich Neustrelitz für sich entdeckt. Nachdem sie dieser Tage im Antiquariat im Hafenspeicher gedreht hatten (Strelitzius berichtete), ist morgen die Plastikgalerie Schlosskirche an der Reihe. Das hat mir eben Kurator Raimund Hoffmann in Ergänzung zu seinen Informationen über die aktuelle Avramadis-Ausstellung hereingereicht, die hier ja heute bereits nachzulesen waren.
„Schön, dass Neustrelitz dadurch wieder einmal kulturell ‚aufgeladen‘ wird“, kommentiert Hoffmann.  Finde ich auch. Unsere Residenzstadt kann jede Werbung für sich gut gebrauchen.
Advertisements