Schlagwörter

, , , ,

Wie gewohnt gut gelaunt und mit sichtbarer Spielfreude lässt das Ensemble „Papillon“ am kommenden Sonnabend um 20 Uhr diesmal in der Zierker Kirche Musik aus Irland, Russland, Frankreich, Griechenland, Albanien, Serbien, Israel, Armenien, Estland, Finnland, der Ukraine erklingen und füllt Ohren und Herzen mit altbekannten und ungewohnten Melodien. Darunter sind auch viele neu einstudierte Lieder und Instrumentalstücke.

Musik aus anderen Kulturkreisen zu spielen bedeutet für „Papillon“, sich mit Lust am Musizieren Neuem zu öffnen und Gewohntes in neuem Licht zu „sehen“. In dieser Hinsicht ist Folk-Musik eine besonders spannende Möglichkeit, auf unkonventionelle, frische und kreative Weise Musik zu machen. Das Angebot an Liedern und Tänzen unterschiedlichster Herkunft ist groß und lädt immer wieder zu neuen Entdeckungen ein. Eine Veranstaltung vom Kultur in Bewegung e.V.

www.doreenrother.de

Advertisements